Mehr als eine Sitzcreme:

ilon Protect-Salbe für Radfahrer

Ein Fahrradsattel ist eigentlich nicht groß, aber er überträgt die meisten Kräfte zwischen Mensch und Maschine. Wenn Sie aus dem Sattel gehen, verändern Sie diese Situation – vielleicht für mehr Druck aufs Pedal, vielleicht aber auch um den Schmerz zu lindern. Im letzteren Fall hätten Sie ilon Protect-Salbe verwenden können.

Die ilon Protect-Salbe wird vor der Tour auf Haut-Stellen aufgetragen, wo Sie Effekte von starker Reibung erwarten. Sie kennen es aus Erfahrung: oft ist es die Sitzzone. Es können aber auch andere Stellen betreffen sein: z.B. Bereiche im Radschuh oder der Verlauf der Trageriemen eines Rucksack.

Reibung beim Radfahren entsteht hier:

  • Verlauf von Nähten in der Kleidung
  • Kanten fester Ausrüstungsgegenstände wie Radschuh
  • alles was am Körper getragen wird und Gewicht hat
  • Verbindungspunkte zum Rad (Sitzfläche, Füße)
  • feuchte Umgebung verstärkt die Effekte (Regenfahrten)
  • starkes Schwitzen verstärkt die Effekte ebenfalls

Wenn Sie bei der Tour Reizungen durch Druck und Reibung feststellen, können Sie unterwegs noch gezielt ilon Protect-Salbe auftragen. Wichtig ist es, frühzeitig zu handeln. So kann ilon Protect-Salbe seine Wirkung am besten entfalten – auf bereits offene Hautbereiche darf die Salbe nicht angewendet werden.

Ob sportlich ambitioniert oder genussvoll:
Auf langen, intensiven Radtouren ist ilon Protect-Salbe zu Hause!

trenner-inhalt_ilon-abszess-salbe

Wo kann ich die ilon Protect-Salbe kaufen?

Ich möchte mehr über die Funktionsweise der ilon Protect-Salbe erfahren…

trenner-inhalt_ilon-abszess-salbe

s_einsatz_rad_bild1 s_einsatz_rad_bild2 s_einsatz_rad_bild3 

 

 

 

 

trenner-footer_ilon-abszess-salbe

Mehr von Ihrem Haut-Spezialisten Cesra – Produkte unserer ilon-Serie: